Samsung Tablet-PC

 

Kontaktdaten

Anschrift:
Samsung Electronics GmbH
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach/ Taunus

Hotline: 0180 6 67267864*
Fax: 06196 9340 288

Montag – Freitag: 08:00 – 21:00 Uhr
Samstag, Sonntag und feiertags: 09:00 – 17:00 Uhr

(*0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, aus dem Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf)

Support: E-Mail senden

Service: Chat starten

Meine Tarif-Empfehlung

1und1-angebot-tablet-xl

Der Tablet Flat XL verfügt über eine Internet-Flat und kommt mit einer Bandbreite von 21,6 MBit/s. Die 5 GB Highspeed-Volumen lassen Ihnen genug Freiraum, um auch Live-Streams auf dem Tablet-PC anzuschauen.
» Hier direkt zum Angebot…

Über Samsung

Samsung Logo

Wenn es darum geht, auf niveauvolle Weise die Faktoren Mobilität, Flexibilität und Professionalität in Sachen PC-Technologie miteinander zu verbinden, ist ein Tablet-PC in der Tat unverzichtbar. Denn mit einem stylischen Gerät aus dem Hause Samsung ist mit Blick auf professionelles Arbeiten so gut wie alles möglich. Und zwar, ohne auf die Mobilität zu verzichten, die man von einem Tablet kennt. Grundsätzlich gehört Samsung zu den Anbietern, die diesbezüglich eine Menge zu bieten haben.

So sind die folgenden Tablets aus dem Hause Samsung – das darf man mit Fug und Recht behaupten – wahrlich beeindruckende Highlights. Überhaupt sollte man in Bezug auf einen Tablet-PC nichts dem Zufall überlassen, sondern lieber gleich auf hochwertige Produkte setzen. Allerdings fällt für Samsung-Fans die Auswahl eines Tablet-PCs, alles andere als leicht. Denn die Produktpalette wird fortlaufend erweitert und wirkt gerade für Tablet-Neulinge unüberschaubar. Was bei aktuell 30 verschiedenen Modellen der Galaxy-Serie und 5 Modellen der ATIV-Serie durchaus verständlich scheint. Doch was unterscheidet die beiden Modellreihen von einander?

Samsung Galaxy Serie

Die Modellreihe Galaxy aus dem Hause Samsung steht nicht allein für Tablet-PCs, sondern vereint unter dem Markennamen auch Smartphones, Kameras und Mp3-Player.  Daher vergeht wohl auch kein Monat ohne ein neues Galaxy-Endgerät.  Der Markstart im Sommer 2009 war jedoch geprägt von Berg- und Talfahrten. Denn nach dem das erste Samsung Galaxy (Smartphone) mit Android-Betriebssystem erschienen war, brachten fehlende Updates immer häufiger Kritiker auf den Plan.

Smartphone und Tablet erobern den Markt

Also jedoch ein Jahr später das Samsung Galaxy S wieder ein Smartphone auf dem Markt erschien, wurde der erste Meilenstein für diese aktuell sehr erfolgreiche Modellreihe gelegt. Doch warum auf dem Erfolg ausruhen wenn man gleich noch ein paar Nachfolger nach schieben kann. Auf der Erfolgswelle reitend blieb es nicht nur bei dem Bereich: „Smartphone“. Sondern 2010 brachte Samsung auch das Samsung Galaxy Tab mit 7 Zoll großen Display an den Start. Danach folgten 10 Zoll Tablet-PCs und etliche Zwischengrößen deren Anzahl sich heute nahezu verzehnfacht hat.

Smartlet – der andere Tablet-PC

Nachdem in der zweiten Jahreshälfte 2011 das Galaxy Note für erneute Aufregung sorgte. Denn hier startete Samsung den Spagat zwischen Smartphone und Tablet-PC ein sogenannte Phablet oder auch Smartlet. Auch diesen Nischenprodukt zwischen zwei ausgeprägten Hardware-Sparten, war der Erfolg vergönnt. Dennoch experimentierte Samsung weiter und verblüffte 2012 mit der Samsung Galaxy Camera einer Kombination aus Digitalkamera und dem legendären Samsung Galaxy S3.

Die Galaxy Serie wurde zu einem wahren Erfolgsgarant, was immer in Verbindung mit dem genauso erfolgreichen Google Android-Betriebssystem stand. Trotz zahlreicher Nachfolger und verschiedener Endgeräte lassen sich auch heute noch die Gemeinsamkeiten der Galaxy-Serie erkennen.

Samsung macht Android bunter

Nahezu alle Modelle verfügen über die buntere TouchWiz-Oberfläche die sich vom üblichen Android sehr schön abhebt. Aber auch bei der Anordnung der Tasten, setzt man bei der Galaxy-Serie auf altbewährtes. So werden nach wie vor, Tasten: Menü – Home – Zurück von links nach rechts angeordnet. Genauso verhält es sich mit der Verarbeitung der Gehäuse, da die immer noch im unauffälligen Kunststoff daher kommen. Während andere Hersteller auf höherwertigen Materialien wie Aluminium vertrauen. Dafür scheint man wiederum nichts dagegen zu haben, dass Nutzer mittels Flashing-Tool die Software verändern.

 

Samsung ATIV Serie

Mit der 2012 neu eingeführten Modellreihe ATIV hat Samsung seine Produktpalette weiter ausgebaut. Die ATIV-Produktfamilie geht dabei allerdings einen anderen Weg, denn die Serie umfasst nicht nur die Notebooks, All-in-One PCs sondern auch Tablets. Besonderheit ist hierbei, dass auf allen Geräten der ATIV Serie das Betriebssystem: Windows zum Einsatz kommt.

Der Name ATIV kennzeichnet damit aber nicht nur das Betriebssystem, sondern steht unter anderem auch für elegantes Design, leistungsstarke Technologie und vor allem für hohe Mobilität. Die ATIV-Produktfamilie besteht zudem aus drei einprägsamen Gerätekategorien: Die Notebook-Serie wwird unter dem Begriff ATIV Book zusammengefasst, die ATIV smart PCs werden als ATIV Tab bezeichnet und zu guter Letzt die All-in-One PCs die unter dem Namen ATIV One laufen.

Um sich in den unterschiedlichen Kategorien zurecht zu finden, wird jede Serie eine Ziffer erhalten die auf das jeweilige Geräte hinweist. Außerdem geben die Nummern Aufschluss darüber, um welche Ausstattungsvariante es sich handelt.

  • Gerade Zahlen – Modelle mit sehr hoher Leistung und guter Mobilität.
  • Ungerade Zahlen – Modelle die äußerst schlank und leicht sind (ausgezeichnete Mobilität).

Die ATIV-Modellreihe bietet so für jeden Lebensstil das richtige Gerät. Doch damit nicht genug, denn die ATIV-Produkte glänzen auch wie oben erwähnt durch tolles Design und starke Leistung. Kurz um: Sie machen das Leben zu einem mobilen Erlebnis der besonderen Art.

 

Betriebssysteme: Android & Windows

Google Android Betriebssystem

Samsung greift bei den Tablet-PCs nicht nur allein auf das sehr beliebte Google Android zurück, sondern auch auf die mobile Windows-Version des Anbieters Microsoft. Auch wenn es sich in manchen Fällen anbieten würde, dass der Kunde selbst entscheidet welches Betriebssystem er nutzt, nimmt Samsung ein klare Trennung vor.

Microsoft Windows Phone Betriebssystem

Denn das Betriebssystem Google Android findet der Anwender nur auf den Samsung-Geräten der Galaxy Modellreihe. Die ATIV-Serie basiert dagegen auf Mircosoft Windows 8 für mobile Endgeräte. Diese Tatsache ist ein sehr gutes Unterscheidungsmerkmal, auch wenn sich die Geräte natürlich auch optisch von einander unterscheiden.

Samsung Apps

Der Hersteller Samsung verfügt nicht nur über eine große Hardwareauswahl, sondern auch über eine Vielzahl verschiedener Software-Angebote. Dass ist der Tatsache geschuldet, das Samsung wie bereits im voran gegangenen Abschnitt erwähnt – nicht nur ein Betriebssystem verwendet. Dadurch stellen sich für den Nutzer gleich mehrere Fragen:

  • Welche Apps werden benötigt?
  • Woher bekomme ich die Apps?

Für die Android-basierte Galaxy Serie stehen Apps auf zwei verschiedenen Plattformen bereit. Das ist zum einen der Samsung Galaxy Apps Store und zum anderen der Google Play Store. Für die Windows-Geräte (ATIV-Serie) stehen im Windows Store rund 300.000 Apps zum Download bereit. Das ist angesichts der knapp 1,4 Millionen Apps im Google Play Store sicher eine vergleichbar kleine Anzahl. Um einiges kleiner ist der Samsung Galaxy App Store, hier werden dem Nutzer rund 10.000 Apps angeboten.

Eines haben allerdings alle Plattformen gemeinsam, Sie erhalten nämlich überall Apps die in verschiedene Kategorien wie Spiele, Unterhaltung, Musik & Video oder Tools, Lifestyle unterteilt sind.

 

Samsung Cloud

Während andere Hersteller schon seit längerer Zeit über eine eigene Cloud verfügen, greifen Tablet-Anwender von Samsung immer wiederauf externe Apps zurück. Dazu gehört unter anderem Samsung Link in Verbindung mit SugarSync2, diese beiden Apps ermöglichen das speichern und abspielen von Dateien, Filmen oder Fotos direkt auf dem Tablet-PC, Smartphone oder Laptop. Egal ob auf Geschäftsreise oder im Urlaub Ihre Daten verreisen mit Ihnen zusammen. Denn überall wo eine Internetverbindung besteht lassen sich die Daten abrufen.

Der Onlinedienst SugarSync2 sichert Ihre persönlichen Daten in der Cloud oder einfacher gesagt im Internet. Um diese Daten vor einem fremden Zugriff zu schützen, lassen sich die Daten mit einem Benutzernamen und Kennwort versehen. Dennoch wird aufgrund der Vielzahl der Anwendungen immer noch keine einheitliche Richtung von Samsung eingeschlagen. Das zeigt sich auch bei dem aktuellen AllShare Play, denn schon wieder wurde so eine neue Funktion zum teilen von Inhalten ins Leben gerufen.

Samsung Link einfach erklärt

Samsung Gadgets und Zubehör

Ohne Gadgets geht es nicht. Denn wer Wert auf noch mehr Komfort legt, sollte sich unbedingt auch für die neuesten Zubehör-Teile aus dem Hause Samsung entscheiden. Empfehlenswert sind diesbezüglich vor allem die innovative Bluetooth Tastatur AA-SK7PWBB oder auch der praktische S Pen AA-DP1N65B.

Nicht zuletzt „passt“ zu derartig funktionalen Highlights unbedingt auch das neueste Gadget von Samsung. Die Galaxy Gear Smartwatch steht in den Startlöchern und wartet nur darauf, von den qualitätsbewussten Technik-Freaks entdeckt zu werden. Das Besondere hierbei ist, dass diese Smartwatch nicht nur großartig aussieht, sondern auch noch absolut intelligent ist und sogar über eine Kamera und einen internen Speicher verfügt. Gründe genug in jedem Fall, um die Samsung-Smartwatch schnell ans Handgelenk zu schnallen und sich von der „zeitlosen“ Technologie in den Bann ziehen zu lassen.